spannrahmen insektenschutz

Sobald die Sonnenstrahlen wärmer und die Tage länger werden, lassen wir alle gerne mal Türen und Fenster offenstehen. Nicht nur um Licht und Wärme zu tanken, sondern um außerdem für eine angenehme Luftzirkulation zu sorgen.

Eigentlich lieben Sie die warme Jahreszeit und auch die Tatsache, dass man endlich Fenster und Türen offenstehen lassen kann und zwar ohne sich deshalb in eine dicke Jacke mummeln zu müssen. Allerdings gibt es eine Nebenerscheinung, auf die Sie gut und gerne verzichten können und das sind die tierischen Besucher, die sich unweigerlich ein Stelldichein geben sobald auch nur eine Tür oder Fenster geöffnet sind.

Wenn es nicht nur ein Fliegengitter sein soll

Natürlich gibt es die Möglichkeit die Fenster mit einem Fliegengitter zu versehen. Schließlich gibt es diese in unzähligen Varianten, Farben und Preislagen im Frühling und Sommer fast überall zu kaufen. Doch nicht jeder ist begeistert von dieser Lösung, bei der es sich im Grunde nur um ein Netz handelt.

Das hat meist damit zu tun, dass die Klett- oder Klebelösung mit dem das Fliegengitter im Fensterrahmen befestigt wird, sich als nicht sonderlich haltbar erweist. Denn eines steht fest, Fliegengitter zum Kleben sind gekommen, um zu bleiben – zumindest im Idealfall. Das heißt jedes Lösen des Netzes und jeder feste Windstoß wirken sich negativ auf die Haftung aus.

Kurzum, klassische Fliegengitter sind also auf gar keinen Fall eine Lösung, wenn Sie zum Beispiel den Blumenkasten auf dem Fensterbrett regelmäßig gießen möchten oder gar dann, wenn Sie hindurchgehen möchten. Wie es zum Beispiel der Fall bei der Balkon- oder Terrassentür ist. Wenn also eine haltbarere und funktionalere Lösung gefragt ist, dann kommt häufig der Spannrahmen als Insektenschutz ins Spiel.

Spannrahmen für Insektenschutz – Was ist das eigentlich?

Ganz einfach gesagt handelt es sich hierbei um ein Fliegengitter, welches in einen rahmen gespannt wurde. Dadurch gewinnt das Fliegengitter nicht nur an Lebensdauer, es ist zudem auch noch funktionaler als mit der weitverbreiteten Klebe- oder Klettlösung.

Die Fliegengitter im Rahmen gibt es sowohl für Fenster als auch für Türen. Manche Modelle können außerdem als roll verwendet werden. Ein großer Vorteil dieser weiterentwickelten Fliegengittervariante ist das unkomplizierte Öffnen und Schließen. So können beispielsweise problemlos Blumen gegossen werden. Bei manchen Rahmen lässt sich das Fliegengitter auch komplett herausnehmen. In der Regel sind die Rahmen aus Aluminium gefertigt. Dadurch zeichnen sie sich durch ein geringes Eigengewicht aus, haben aber dennoch eine gewisse Stabilität.

Es gibt durchaus Spannrahmen die individuell gekürzt werden können. Allerdings ist dies dem Laien nicht immer selbst möglich. Im Zweifelsfall sollten Sie dann doch lieber einen Fachmann mit dem Kürzen des Spannrahmens beauftragen.

Das Montieren des Spannrahmens gestaltet sich etwas komplizierter und zeitaufwändiger als es beim herkömmlichen Fliegengitter der Fall ist. Doch mit etwas Geduld bekommt dies auch derjenige hin, der handwerklich nicht begabt ist. Als Nachteil könnte man an dieser Stelle die Tatsache nennen, dass die Anschaffungskosten für einen Spannrahmen höher ausfallen als beim Fliegengitter. Allerdings muss dann im gleichen Atemzug auch gesagt werden, dass sich dies sicherlich wieder relativiert, da Sie den Spannrahmen sicherlich viel länger nutzen können als ein herkömmliches Fliegengitter.

Spannrahmen für Insektenschutz – Wo kaufen?

Einfache Fliegengitter bekommen Sie mittlerweile schon in fast jedem Discounter, zumindest als Saisonware. Bei einem Spannrahmen sieht dies schon etwas anders aus. Hier führt meist kein Weg am Baumarkt vorbei. Doch auch hier ist nicht immer gewährleistet das Sie einen Spannrahmen als Insektenschutz finden. Viel besser ist es da direkt den Klick ins Internet zu unternehmen und dort die zahlreichen Angebote miteinander zu vergleichen. Bei der großen Auswahl an Produkten und Anbietern online sind wir uns sicher, dass Sie genau den richtigen Spannrahmen für sich finden werden.

Spannrahmen Insektenschutz – Wenn es stabil sein soll