specht vertreiben

Specht im Garten – Eigentlich toll, denn so einen Specht sieht man leider sehr selten. Leider kann ein Specht auch Schäden verursachen, die weniger Freude bereiten und dies dürfte wohl auch der Grund sein, weshalb nicht wenige nach Abwehrmitteln gegen den Specht suchen.

Warum will man einen Specht vertreiben?

Spechte hämmern auf Holzmaterialien, nicht zuletzt um Partner anzulocken, ihr Territorium zu errichten, nach Insekten zu suchen oder auch um Nistplätze zu erschaffen. Das Hämmern der Spechte ist also weniger eine Geräuschbelästigung, was zu verkraften wäre, sondern tatsächlich kann das Haus hierdurch auch beschädigt werden. Hat der Specht es sich bereits gemütlich gemacht, wird man ihn nur noch schwer los, weshalb wir empfehlen frühzeitig aktiv zu werden, wenn der Specht zum ersten Mal erspäht wird. Interessant ist auch dieser Beitrag zur Vogelabwehr (-> Vögel vertreiben)

Specht loswerden – Die Abwehrmittel

Hier die Optionen, um den Specht abzuwehren:

Was zieht den Specht an?

Spannend ist die Frage, was den Specht überhaupt anlockt.


So sollte man die Stelle, an der der Specht hackt, auf Insekten untersuchen. Manchmal kann hier ein Insekten Hotspot vorliegen. Ein Profi kann hier helfen, die Insekten zu bekämpfen, um die Stelle für den Specht weniger attraktiv zu machen.

Dem Specht Alternativen bieten


Hängen Sie Nistkästen auf, denn dank jener kann der Specht beschließen, zu einem der Nistkästen zu gehen. Denken Sie daran, dass der Specht ein großer Vogel ist. Verwenden Sie also auch eine entsprechend größere Variante.

Den Specht mit Geräuschen vertreiben

Machen sie ordentlich Lärm in der Nähe der Stelle, an der der Specht auf Ihr Haus pickt. Das Geräusch kann den Vogel erschrecken und dazu führen, dass er geht. Machen Sie dieses Geräusch weiter, wenn der Vogel zurückkehrt, und kombinieren Sie diese Taktik mit anderen Methoden, um dem Specht auf Dauer auf den Wecker zu gehen.

Den Specht erschrecken

Integrieren Sie Angst-Taktiken, um den Specht zu erschrecken. Hängen Sie große, bunte Luftballons oder Streifen aus reflektierendem Klebeband in die Nähe der Hackstelle. Hier gibt es bestimmte Vogelabwehrbänder, die man kaufen kann. Auch die beliebten Vogelattrappen haben sich bewährt. Ein Vogelköder wie ein Falke oder eine Eule in der Nähe der Hackstelle kann den Specht abschrecken.

Mit Netz gegen den Specht


Decken Sie den Bereich, in dem der Specht in Ihrem Haus pickt, mit einem Netz ab, um ihn unzugänglich zu machen. Positionieren Sie das Netz aber etwas vom Hackplatz entfernt, damit der Specht die Wand nicht durch die Löcher im Netz picken kann.

Bewerte doch gerne diesen Beitrag!
[Total: 1 Average: 5]
Specht vertreiben. So kann man den Specht loswerden