katze abwehren

Die Katzenabwehr ist gar nicht so schwer und ein jeder kann Katzen fernhalten und aus dem Garten vertreiben ohne den Katzen zu schaden.

Katzen sind sehr reinliche Tiere, und um ihren Geschäften nachzugehen, entfernen sie sich gerne von dem Gebiet, in dem sie eigentlich leben. Das Problem für viele Menschen besteht also darin, dass des Nachbarn Katze gerne den geliebten Garten aufsucht, um auf Toilette zu gehen. Man muss kein Tierhasser sein, nur weil man keine Lust auf Katzenkot hat oder sich um die süßen Singvögel im Garten sorgt. Hier einige Hausmittel und Abwehrmittel, die zur Katzenabwehr eine Überlegung wert sind.

Katzenabwehr – Schnellübersicht

Manche schwören auf Pflanzen zur Katzenabwehr, andere empfehlen Granulat und wieder andere schwören auf Wasserstrahl, Ultraschall oder auch Spritzpistole. Es ist gar nicht so einfach, das richtige Abwehrmittel zu finden, um Katzen fernhalten zu können.

Produkte zur Katzenabwehr:

  • Ultraschall-Cat-Repeller zur Katzenabwehr – Würden wir empfehlen, um Katzen abwehren zu können. Diese Art der Abwehr ist sehr effektiv und schadet der Katze nicht.
  • Sprenkler gegen Katzen: Ebenfalls ein probates Mittel gegen die Katze im Garten.
  • Granulat zur Katzenabwehr. Auch Granulat wirkt nur bedingt gegen Katzen und ist eher von begrenzter Dauer. Eignet sich durchaus um etwa das Gemüsebeet vor Katzen zu schützen.
  • Katzensprays sind im Garten bedingt nützlich, können aber punktuell und temporär bestimmte Pflanzen oder Bäume schützen.
  • Hausmittel gegen Katzen. Vor allem Gerüche können hilfreich gegen Katzen sein. Zitronen. oder Orangenöl ist eine Überlegung wert Knoblauch kann helfen.
  • Geruchsintensive Pflanzen wie Eukalyptus, Minze, Pfefferminze oder Basilikum, so wie auch das Harfenstrauch gelten als hilfreich.

Tipp: Im Garten sollte niemals Müll offen rumliegen. Auch die Mülltonne sollte gut verschlossen sein. Wildtiere und Katzen werden von Essensresten angezogen.

Mit Ultraschall gegen Katzen im Garten

Ein Ultraschall-Abschreckungsmittel für Katzen ist ein batteriebetriebenes Gerät, das an eine Steckdose oder über ein in das Gerät eingebautes Solarpanel angeschlossen wird.

Die Ultraschall-Katzenabweiser sind vornehmlich für den externen Gebrauch, so also im Garten, bestimmt.

Die Ultraschallgeräte sind mit Bewegungsmeldern ausgestattet, welche die Anwesenheit des Tieres innerhalb eines bestimmten Erfassungsbereichs bemerken und sogleich wird ein Ultraschallton ausgelöst, der für Katzen sehr unangenehm ist. Die Katze wird dadurch ferngehalten, ohne Schaden davonzutragen.

Manche der Ultraschall Vertreiber kombinieren die Aussendung dieses Ultraschalltons mit Lichtblitzen oder auch einem Wasserstrahl zur Katzenabwehr. Für Menschen sind die Ultraschall Geräusche nicht hörbar und somit nicht schädlich. Wir hören bis zu 20 kHz. Die Frequenzen der Katzen-Ultraschall Geräte liegen jedoch eher im Bereich von ca. 23 kHz. außerhalb des normalen Hörbereichs der meisten Menschen liegt.

Bewerte doch gerne diesen Beitrag!
[Total: 1 Average: 5]
Katzenabwehr – Katzen fernhalten leicht gemacht!