wildschweine fernhalten

Wer am Waldrand lebt, dürfte die Erfahrung, dass Wildschweine den Garten erobern, bereits gemacht haben. Entdecken Wildscheine einen Garten für sich, so sieht dieser nach dem Besuch der Schweine zumeist nicht mehr so aus wie zuvor. Es dürfte also nicht verwunderlich sein, dass viele Gartenbesitzer wissen möchten, wie man die Wildschweine vertreiben kann. Hier unsere Tipps und Tricks rund um die Wildschweine im Garten.

Was kann man gegen Wildschweine im Garten tun?

Günstige Wetterbedingungen begünstigen auch das Gedeihen der Wildschweine. Die wachsenden Populationen treffen zeitgleich jedoch auf schrumpfendes Habitat der Wildscheine aufgrund der voranschreitenden Urbanisierung. Zwangsläufig führt dies zu Problemen zwischen Mensch und Tier, denn auf der Suche nach Nahrung, sieht man Wildschweine zunehmend auch in Gärten. Dies ist vor allem in heißen, trockenen Sommern der Fall, aber auch in kalten oder schneereichen Wintern, wenn es schwierig wird, Nahrung zu finden. Es ist nahezu unmöglich, die Wildscheine mit einem herkömmlichen Zaun vom Eindringen in den Garten abzuhalten. Mit ihrer kräftigen Schnauze sind die Wildschweine in der Lage, so manche Barriere zu überbrücken. Eben mit jener Schnauze wird auch der Boden durchwühlt, stets auf der Suche nach Essbarem, so etwa Eicheln, aber eben auch Insekten, Schnecken, Larven und Würmern.

Wildschweine vertreiben – Was hilft wirklich?

Die schlechte Nachricht ist also, dass Wildschweine nicht einfach vom Besuch im Garten abzuhalten sind. Die vielleicht noch schlechtere Nachricht dürfte aber jene sein, dass Wildschweine häufig nicht nur einmal im Garten vorbeischauen. Eine Lösung muss also her.

Hilft ein Elektrozaun gegen Wildschweine?

Eigentlich würde ein Elektrozaun bei der Wildschweinabwehr tatsächlich helfen, doch ist ein Elektrozaun nur schwer zu befestigen. Um die volle Leistungsfähigkeit eines Elektrozauns zu erhalten muss die nahe gelegene Vegetation, so etwa Gras und Sträucher, regelmäßig zurückgeschnitten werden, damit der Draht nicht berührt wird. Dies ist häufig kaum möglich.

Wildschweine mit Granulat vertreiben

Eine weitere Option zur Wildschweinabwehr ist die Vergrämung mir Granulat. Diese Art der Wildschweinvergrämung wird häufig auch auf Golfplätzen und anderen Parkanlagen angewandt. So setzt man mit der Wildschweinabwehr mit Pellets auf Granulat, das Wildschweine zunächst fressen, das jedoch nach einer Weile einen fiesen unangenehmen Geschmack für die Wildschweine auslöst. Dies schadet den Wildschweinen zwar nicht, sorgt aber dafür, dass das Leitschwein, die Rotte rasch zu einem anderen Ort führen wird.

Bestseller Nr. 1
Wildrepell - Wildschweinabwehr - Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vertreiben
  • Wildschweine vergrämen
  • Wildschweine verjagen
  • Wildschweine abwehren

Hausmittel gegen Wildschweine

Üblicherweise gibt es stets so manches Hausmittel gegen Wildtiere. Die häufigsten Hausmittel gegen Eindringlinge sind Essig, Knoblauch, Cayenne Pfeffer, Haare und Urin. Bei Wildschweinen sieht es hier schon etwas anders aus, denn selbst der Hund im Haus oder der Zaun schützen nicht mit Garantie vor den Wildschweinen im Garten. Geht es also um die Wildschweinvergrämung, so wird die Wahl der Waffen (nur ein Wortspiel, Wildschweinen niemals Schaden zufügen!) schon schwieriger. Wer dennoch auf Hausmittel zur Wildschweinabwehr setzen möchte dem bleiben vor allem diese zwei Optionen:

Mit Urin gegen Wildschweine

Urin riecht nicht lange genug, um wirklich als Top Mittel gegen Wildschweine bezeichnet zu werden. Dennoch gibt es durchaus Gartenbesitzer, die auf eine Vogelscheuche setzen, deren Kleidung mit Urin durchtränkt ist. Wir würden diese Art der Wildschweinvergrämung sicherlich nicht zu den Top Mitteln gegen Wildschweine zählen, dennoch möchten wir dieses Hausmittel erwähnt wissen.

Wildschweinabwehr mit menschlichen Haaren

Wer einen Friseur zum Freund hat, kann auf Haare im Kampf gegen Wildschweine setzen. Zunächst sind Wildscheine scheu und meiden Menschen. Wittern die Wildschweine menschlichen Geruch, suchen sie eigentlich das Weite. Dies nutzt so mancher Gartenbesitzer, indem er Menschenhaare am Rande des Gartens verteilt. Wir sind nicht restlos überzeugt von diesem Hausmittel, schlicht weil auch hier der Geruch recht schnell nachlässt.

Fazit

Granulat ist gewiss kein schlechtes Mittel gegen Wildschweine im Garten. Im Zweifel lohnt es, einen Experten aufzusuchen, wenn sich das Wildschweinproblem nicht lösen lässt. Manchmal hilft auch der starke Zaun, der die Wildscheine abhält. Dieser muss jedoch eine gewisse Robustheit aufweisen, um die kräftigen Tiere abzuhalten.

Der Hidden Champion bei der Wildschweinbekämpfung ist jedoch die Vorsorge, denn wenn der Garten gar nicht erst interessant ist, kommen die Wildschweine gar nicht erst. Herumliegende Essensreste, welche die Wildschweine anlocken, sind hier natürlich kontraproduktiv.

Wichtige Information zur Wildscheinabwehr!

Es ist streng verboten einem Wildschwein, ohne einen Jagdschein, Schaden zuzufügen oder es gar zu töten. Zuwiderhandlung wird mit Geldstrafe oder Freiheitsstrafe geahndet und stellt eine Straftat dar.

Bewerte doch gerne diesen Beitrag!
[Total: 1 Average: 5]
Wildschweine vertreiben – Wildschweine im Garten was tun?